Interview

Eat this – so schön kann ein veganer Food-Blog sein

Heute nehme ich euch mit in die wunderbare Foodblog-Welt von Eat this!. Wer steckt hinter der schönen Website, wer denkt sich die wunderbaren Rezepte aus und macht uns mit Bildern und Worten den Mund wässrig? Nadine und Jörg teilen mit uns auf „Eat this!“ die vegane Seite des Lebens.  „Beide leben wir seit 2005 und 2006 aus rein ethischen Gründen vegan. Die Leidenschaft zum Kochen und Experimentieren mit frischem Gemüse, Kräutern und diversen anderen phänomenalen Zutaten haben wir eigentlich erst durch den Schritt zum Veganismus entdeckt und freuen uns immer wieder über neue Geschmäcker und Aromen“, schreiben die Blogger. „Wir haben eat this! nicht gegründet, um die Gründe und Vorteile des Veganismus zu erklären (das können andere besser). eat this! ist auch nicht unsere Plattform, um unsere Gründe zu erläutern, warum wir vegan leben. Diese Seite ist ausschließlich dem kreativen Kochen und dem genussvollen Essen gewidmet.“

Frühstück, Drinks & Smoothies, Salate, Suppen, Bowls, Sandwiches, Snacks, Burger, Pizza und Pasta, Süßes und Brot – „Eat this!“ ist ein wahres Rezepte-Paradies ganz ohne tierische Produkte. „Vielleicht ist auch der ein oder andere ‚Neuling‘ dabei, der sich durch unsere Rezepte in seinem Vorhaben bestärkt fühlt, sich in Zukunft vegan zu ernähren. Es lohnt sich, denn Verzichten muss man definitiv nicht“, schreiben die Blogger.

Überzeugt euch selbst und klickt vorbei!

In der Welt der Food-Blogs verbergen sich wahre Schätzchen und wunderbare Inspirationsquellen – Food-Blogs sind meine liebste Abendlektüre :-). Aber es geht nicht nur um tolle Rezept oder schöne Fotos, es geht um Liebe und Leidenschaft – um die Geschichten hinter den Rezepten. Essen ist Lifestyle, eine Lebenseinstellung, eine Leidenschaft, Gemeinsamkeit, Gesund- und Zufriedenheit. Das Grundbedürfnis der Nahrungsaufnahme wird fast schon zur Nebensache. Viel interessanter ist heute die Frage, wie man sich über seine oftmals bewusst gewählte Ernährungsweise definiert und nach außen präsentiert. Food ist vielseitig, bietet jedem das, was er liebt und es gibt immer wieder Neues zu entdecken – einfach wunderbar.

Tretet ein und erfahrt mehr über Nadine und Jörg.

Vielen Dank für eure persönlichen Worte und auf viele weitere schmackhafte Kreationen, die mir das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Ganz liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet <3.

Stellt euch doch einmal kurz selbst vor.

Wir sind Nadine und Jörg aus Ulm, beide um die 30 und im „richtigen Leben“ freiberufliche Grafikdesigner. 

Den Kochlöffel schwingen Nadine und Jörg meist gemeinsam in der Küche, doch wenn es dann um das Foodstyling geht, übernimmt Nadine das Ruder, Jörg knipst die Fotos.
 13-03_Fotos_eatthis-640x240

Was hat euch dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?

Uns hat die obligatorische Frage “Was könnt ihr denn als Veganer überhaupt noch essen?”, die uns fast täglich gestellt wurde, schließlich dazu bewegt eat this! ins Leben zu rufen. Wir wollten einfach zeigen wieviel Spaß veganes Kochen und Schlemmen macht! Ein bisschen Eigennutz war natürlich auch noch dabei: so ein Blog ist ja auch ein bisschen wie ein Notizbuch, um seine Rezepte nicht zu vergessen!

Seit wann lebt ihr vegan?

Wir leben beide seit zehn Jahren vegan.

Wie kam es dazu?

Da wir beide aus ethischen Gründen Veganer geworden sind, war dies die einzig logische Konsequenz für uns. Um Tierleid zu vermeiden ist der Vegetarismus leider nicht ausreichend.

ing-seaweed-pasta-1-800x831

Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggt ihr?

Von überall aus! Am häufigsten aber direkt aus der Küche.

Gibt es Lebensmittel, mit denen man euch jagen kann?

Wir sind da eigentlich recht “pflegeleicht”, aber Nadine ist nicht der größte Fan von Brokkoli und Jörg steht nicht besonders auf “sahnige” Saucen 😀
 
Welches Land ist eurer Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
 
Wir lieben beide die asiatische Küche und deshalb stehen bei uns Vietnam, Thailand und Kambodscha ganzen oben auf der Reiseliste.
 
Sehen eure Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
 
Na klar, es geht öfter mal was schief! Dann muss man eben Geduld haben und noch mal ran bis es passt ;-).
 
Welche eurer „Blogger-Kollegen“ schätzt ihr am meisten?
 
Oh, da gibt es so viele tolle andere Blogger, das wir diese hier leider gar nicht alle aufzählen können. Jede/r ist für sich ein Unikat und wir sind immer wieder begeistert wieviel Leidenschaft und Herzblut ins Bloggen gesteckt wird!
 
Welches Kochbuch würdet ihr nie aus der Hand geben?
 
Wir haben richtig viele Lieblinge, da können wir uns eigentlich wirklich nicht entscheiden ;-). Ganz besonders gut gefallen uns aber “The kind diet” von Alicia Silverstone und “Meine vegane Küche” von Surdham Göb.
 
Bier oder Wein?
 
Nadine: Wein!
Jörg: Bier!
 
Vorspeise oder Dessert?
 
Nadine: Dessert
Jörg: Vorspeise
 
Kaffee oder Tee?
 
Wir lieben beides! Aber die Qualität muss stimmen! Kaffee aus dem Vollautomaten geht gar nicht – dann lieber keiner ;-).
 
Hier gibt’s eine kleine Smoothie-Auswahl von Nadine & Jörg: Gönnt euch die volle Dosis Vitamin C!
3-leckere-smoothies-gegen-erkaeltung-640x960
 
3-leckere-smoothies-gegen-erkaeltung-4-640x914
 
3-leckere-smoothies-gegen-erkaeltung-2-800x533

1 Comment

  • Reply
    eat this!
    27. Januar 2016 at 16:08

    Vielen Dank liebe Karoline! Hat uns gefreut 🙂

  • Leave a Reply