Nachspeisen Weihnachten

Bratapfel-Crêpes mit Pistazien – perfektes Weihnachtsdessert

Weihnachtsdessert: Bratapfel mit Crêpe

Vollgas Richtung Weihnachten! Die Geschenke müssen verpackt und die letzten Einkäufe erledigt werden. Vorspeise und Hauptgang fürs Festmenü stehen? Aber euch fehlt immer noch eine Idee fürs Weihnachtsdessert? Wir helfen gerne weiter und servieren euch unsere würzigen Bratapfel-Crêpes mit Pistazien und Baiser. Eure Gäste werden begeistert sein 😉 . 

„Frosty the snowman
Was a jolly happy soul,
With a corncob pipe and a button nose
And two eyes made out of coal.
 
Frosty the snowman is a fairy tale, they say,
He was made of snow
But the children know
How he came to life one day.
 
There must have been some magic in that
Old silk hat they found.
For when they placed it on his head
He began to dance around.“
 

Während wir zu Weihnachtssongs durch die Wohnung hüpfen, brutzeln in der Pfanne feine Apfelscheiben und verströmen diesen wunderbaren winterlichen Duft in der ganzen Wohnung. Gewürzt mit Zimt, Kardamom und Vanille – dieser Geruch ist Weihnachten pur!

Das Tolle: Die Crêpe sind super fix zubereitet. Und unseren Bratapfel gibt’s heute einfach mal in anderer Form, aber mindestens genauso lecker. Vielleicht landen diese feinen Teile ja auch bei euch auf dem Frühstückstisch? Crêpe gehen doch einfach immer.

Unser Weihnachtsdessert 2017 🎄☃

Bratapfel mit Crêpe

Bratapfel mit Crêpe

Das perfekte Weihnachtsdessert: Würzige Bratapfel-Crêpe mit Pistazien

Zutaten für vier Esser:

  • 3 Eier
  • 1 El Zucker
  • 1 halbes Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tasse Milch
  • 100 g Mehl
  • 1 El Butter
  • 2 saure Äpfel
  • 2 Tl Gewürzmischung (1 TL Zimt, 1 El Zucker, 2 Kapseln Kardamom – zerstoßen)
  • ½ EL Süßrahmbutter
  • 1 El zerstoßene Pistazien
  • Baiser

Für die Erwachsenen dürft ihr auch gerne ein bisschen Amaretto zu den Äpfeln geben 😉 .

Zubereitung:

  1. Für den Crêpe-Teig Mehl, Eier, Zucker und Vanillezucker miteinander verrühren.
  2. Warme Milch und weiche Butter hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig verrühren.
  3. Jetzt geht’s an die Äpfel. Äpfel in feine Spalten schneiden.
  4. Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Butter darin zerlassen. Gewürzemischung hinzugeben und warten, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Äpfel darin von beiden Seiten leicht anbraten.
  5. Jetzt in einer anderen Pfanne die Crêpe machen.
  6. Zusammen mit den Äpfeln, Puderzucker, zerstoßenen Pistazien und kleinen Baiser servieren. YUMMI!

Bratapfel mit Crêpe

Das war’s mit weihnachtlicher Bloggerei für 2017. Aber auch nach Weihnachten landet noch das ein oder andere Rezept auf Hattgekocht, bevor’s dann mit Vollgas in 2018 geht! Wir freuen uns, wenn ihr vorbeischaut.

🎄Wir wünschen euch wunderschöne Feiertage und tolle Momente mit euren Liebsten. 🎄

PIN IT!


Weihnachtsdessert für Pinterest

Ganz liebe Grüße.

Line & Tim

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply