Deftiges

Asiatische Beinscheibe mit Birne und Ingwer

Sie glänzt ganz wunderbar in dunklem Grün, bringt locker drei Kilo auf die Waage und sorgt für ordentlich Power beim Kochen. Darf ich vorstellen, unsere neue „Küchen-Lady“ Madame Cocotte. Geboren wurde die Gute im Elsass, einer Region in Frankreich, die für ihre Geschichte, ihr Essen und die Handwerkskunst ebenso bekannt ist wie für ihre herzhaften Eintopfgerichte und feine emaillierte Keramikprodukte. Unsere neue Lady trägt übrigens den Nachnamen Staub und es ist kein Zufall, dass auch ihre Brüder und Schwestern nicht nur in Frankreich, sondern international für Aufsehen sorgen. Sie sehen nicht nur super gut aus, sondern haben auch ordentlich Power unterm Deckel 😉 . Ist die Cocotte einmal richtig aufgeheizt, steht einer ausgiebigen Koch-Session nichts mehr im Wege. 

Vor einer Woche hat das gute Stück den Weg zu uns gefunden und wir haben uns gleich super verstanden 😀 . Grund genug, ihr direkt mal zu zeigen, wie’s im Hause „Hattgekocht“ zur Sache gehen kann. Mit einem ultra-deftigen Eintopf haben wir die Lady willkommen geheißen. So richtig deftig, mit Fleisch, Gemüse, dunkler Sauce und reichlich Geschmack. Herrlich.

Asiatische Beinscheibe? Mit Birne und Ingwer? Geile Kombi, ich sag’s euch 😉 . Dieses Rezept stammt übrigens von meinem Vater. Ein echt kreativer Kopf in der Küche. Es vergeht kaum eine Woche, in der er nicht ein neues Rezept kreiert oder die Familie mit frischgebackenen Brötchen versorgt. Danke dafür Papa <3.

Asiatische Beinscheibe mit Birne und Ingwer

Dieser Eintopf erinnert ein wenig an Gulasch und ist irgendwie doch so anders. Birne, Ingwer und reichlich Sojasauce verleihen ihm diesen ganz besonderen Geschmack.

Kochen mit Beinscheibe

Rinder Beinscheibe eignen sich besonders gut zum Auskochen für Fleischbrühe, da der enthaltene Röhrenknochen mit dem Mark einen kräftigen Geschmack gibt. Sie lässt sich aber auch super zusammen mit Suppengemüse anbraten und dann wie bei meinem heutigen Gericht in einer Soja-Sauce gar schmoren.

Zutaten (für vier Hungrige):

  • 4 Beinscheiben vom Rind
  • 6 Möhren
  • 6 Birnen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 halbe Chilischote
  • ein dickes Stück Sellerie
  • 6 cm großes Stück Ingwer, feingeschnitten
  • 2 EL Butterschmalz
  • ein paar Spritzer Sesamöl
  • 1 El Zucker
  • 200 ml Soja-Sauce
  • 3 El Ketjap Manis (Die dickflüssige dunkle Sauce kommt aus Indonesien, Malaysia und ist ein Basis-Gewürz dieser Küche. Sie schmeckt salzig mit mild-süßer bzw. herb-süßer Note und wird daher auch süße Sojasauce genannt. Ketjap Manis verleiht Fleisch-, Fisch- Reis- und Gemüsegerichten einen leicht süßlichen Geschmack und die dunkle Farbe.)
  • Wasser
  • Salz, Pfeffer zum Würzen
  • Kresse

Zubereitung:

  1. Möhren und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Die Cocotte auf mittlerer Stufe erhitzen und 1 EL Butterschmalz hineingeben. Die Beinscheiben darin von beiden Seiten kräftig anbraten. Dann wieder aus dem Bräter nehmen.
  3. Erneut 1 EL Butterschmalz schmelzen und Gemüse, fein geschnittener Knoblauch und Chili anbraten. Mit Sojasauce ablöschen und die Beinscheibe wieder hineinlegen. Feingeschnittenen Ingwer und eine Birne in groben Stücken hinzugeben.
  4. Etwa zwei Tassen Wasser hineingießen und die Hitze reduzieren.
  5. Bei niedriger Temperatur zwei Stunden schmoren lassen.
  6. Zum Ende: Ketjap Manis einrühren und die restlichen Birnen in Vierteln hineinlegen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu essen wir sehr gerne Kartoffel-Sellerie-Stampf 😉 . Wird genauso zubereitet wie normaler Kartoffelstampf – einfach ein Drittel durch Sellerie ersetzen.

Asiatische Beinscheibe mit Birne und Ingwer

Asiatische Beinscheibe mit Birne und Ingwer

Asiatische Beinscheibe mit Birne und Ingwer

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende. Lasst es euch gutgehen und schreibt diese herrliche Lady „Cocotte“ bitte auf euren Weihnachtswunschzettel 😀 .

Line

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Monatsrückblick Oktober: Was ist passiert und was steht an?
    1. November 2016 at 15:44

    […] Wir haben Küchenzuwachs bekommen: Sie hört auf den Namen Cocotte und hat ordentlich Power unterm Deckel. Wir haben uns gleich super verstanden 😀 . Grund genug, ihr direkt mal zu zeigen, wie’s im Hause „Hattgekocht“ zur Sache gehen kann. Mit einem ultra-deftigen Eintopf haben wir die Lady willkommen geheißen. So richtig deftig, mit Fleisch, Gemüse, dunkler Sauce und reichlich Geschmack. Herrlich. Asiatische Beinscheibe? Mit Birne und Ingwer? Geile Kombi, ich sag’s euch. […]

  • Reply
    Claudia
    3. November 2016 at 11:35

    ich lese hier schon eine Weile und hinterlasse heute meinen ersten Kommentar: Oh Gott, sieht das wundervoll aus! Tolle Fotos! Ich habe jetzt Hunger bekommen! Das wil ich unbedingt mal nachkochen…wenn ich es für Zwei mache, kann ich dann das Fleisch halbieren, den Rest aber gleich lassen, damit es genug Sauce gibt? Ich hab leider keine Cocotte, aber in einem „normalen Bräter“ geht das sicher genauso gut. Wir essen zur Zeit gerne Süßkartoffelpüree zu solchen Gerichten, passt hierzu sicher auch wunderbar! Liebe Grüße, Claudia

    • Reply
      Tim
      4. November 2016 at 19:50

      🙂 Willkommen liebe Claudia,
      danke für deine lieben Worte.
      Du kannst die Fleischmenge gerne einfach halbieren – kein Problem. Und das Gericht funktioniert auch wunderbar in einem normalen Bräter. Süßkartoffelpüree ist eine super Idee, das passt auf jeden Fall perfekt.

      Lasst es euch schmecken und habt ein schönes Wochenende.

      Tim

  • Reply
    Rezept für Coq au Vin: Französischer Klassiker
    27. November 2016 at 10:46

    […] Einen Bräter auf dem Herd erhitzen und Butterschmalz, Speck und Tomatenmark hineingeben. Ein wenig anrösten lassen. Dann das Hähnchen aus dem Sud nehmen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und im Bräter kräftig anbraten. […]

  • Reply
    Weihnachtliche Gewürze: Vanille, Zimt, Nelke & Co.
    9. Dezember 2016 at 20:51

    […] Aromas solltet ihr sie aber sparsam einsetzen. Ihr kräftiges Aroma passt gut zu Sauerkraut, Schmorgerichten, Marinaden, Sauerbraten oder […]

  • Reply
    Eibauer
    20. Januar 2017 at 21:32

    Das sieht ja toll aus.
    Beinscheibe geht immer.

    Hbg
    Eibauer

    • Reply
      Karoline
      23. Januar 2017 at 15:29

      Du sagst es ;-).
      Liebe Grüße von Line & Tim.

    Leave a Reply