Brot Deftiges Frühstück

Frühlingsstullen mit selbstgepflücktem Löwenzahn

Power-Stulle mit Löwenzahn und Rote Bete Hummus

Heute gibt’s Veggie-Food-Deluxe! Wir präsentieren euch den Frühling in Stullen-Form 😀 . Auf gerösteten Sauerteig-Brot-Scheiben machen es sich frisch gesammelter Löwenzahn von den Rheinwiesen, Rote Bete Hummus, gegrillte Zucchini, Avocado und Radieschen gemütlich. Hunger? Dann kann’s ja losgehen.

Mr. Löwenzahn: „Neeeeeeein, ich bin gar kein Unkraut!“

Bäähhh, das grüne Zeug mit gelber Blüte kann man doch nicht essen! Ohhh doch, das kann man und es schmeckt sogar richtig gut. Löwenzahn wird hierzulande leider viel zu selten als Lebensmittel wahrgenommen, gilt jedoch zum Beispiel in Frankreich als echte Delikatesse. Sein Geschmack ist kräftig, er ist von leicht bitterer Würze und außerdem schmeckt er leicht nussig. Im Handel ist er in kultivierter Form erhältlich, allerdings ist die wild wachsende Pflanze im Geschmack noch viel intensiver. Es lohnt sich also, seine Blätter einfach an Wegrändern im Wald oder auf wilder Wiese selbst pflücken zu gehen.

Klassisch wird Löwenzahn zu frischem Salat verarbeitet.  Das herzhafte Aroma ist eine super Ergänzung zu eher milder schmeckenden Gemüsesorten. Ihr könnt ihr aber auch wie Spinat dünsten und als Gemüsebeilage zum Hauptgericht reichen.

Also, schnappt euch euren Liebsten und raus geht’s ins Grüne! 

Unseren Stullen verlieht dieser grüne Kerl von der Wiese diese feine bittere Note – eine tolle Ergänzung zur Süße der Rote Bete. Dazu gibt’s gegrillte gelbe Zucchini, Avocado, frische Minze, Radieschen und reichlich Hummus- echt abgefahren, echt lecker! Mit diesen Stullen macht ihr jeden Arbeitskollegen neidisch, ganz sicher ;-).

Auf geht’s zur Stullen-Party

Power-Stulle mit Löwenzahn und Rote Bete Hummus

Rezept für Power-Stullen mit reichlich Frühling obendrauf

Zutaten (für zwei hungrige Personen):

  • 4 Scheiben Sauerteig-Brot
  • 200 g eingeweichte Kichererbsen (am besten über Nacht in Wasser einweichen)
  • 2 kleine Rote Bete (gegart im Ofen)
  • 1 El Tahini (Paste aus feingemahlenen Sesamkörnern)
  • 1 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer zum Würzen
  • Saft von einer Bio-Zitrone
  • Schale von einer halben Bio-Zitrone
  • 1 Avocado
  • 1 gelbe Zucchini in feine Streifen geschnitten
  • frischer Thymian
  • vier Radieschen
  • frischer Löwenzahn (Blätter und Blüten)
  • frische Minze

Zubereitung:

  1. Eine Grillpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Brotscheiben mit Olivenöl einpinseln und in die Pfanne legen.
  2. Von beiden Seiten kross rösten. Dann aus der Pfanne nehmen.
  3. Die Kichererbsen, die Rote Bete, Tahini, Zitronensaft und Schale mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.
  4. Die Zucchini in der Grillpfanne mit etwas Öl anbraten. Mit frischem Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Ebenfalls beiseite stellen.
  5. Die Avocado schälen, den Kern entfernen und in feine Scheiben schneiden.
  6.  Die Löwenzahnblätter und Minze waschen und fein schneiden.
  7. Radieschen ebenfalls waschen und in feine Scheiben schneiden.
  8. Jetzt geht’s ans Belegen der Stullen: Die Brotscheiben mit dem Rote Bete Hummus dick bestreichen. Dann zwei Scheiben mit der gegrillten Zucchini und zwei mit der Avocado belegen. Mit den Löwenzahnblättern, den Blütenblättern, den Radieschen und der Minze garnieren.

Power-Stulle mit Löwenzahn und Rote Bete Hummus

Frühlingsstulle mit Rote Bete Hummus und Löwenzahn
Wir wünschen euch eine wunderbare Woche. Und raus mit euch ins Grüne, der Löwenzahn wartet.

Rockt die Brotdose!

Line & Tim

2 Comments

  • Reply
    cookingCatrin
    12. April 2017 at 21:56

    Rona (sagt man bei uns für zu roten Rüben = roter Beete) Hummus lieben wir – also wir ist eher ich 😉 Hab ich voriges Jahr entdeckt und mache ich immer beim Kochkurs! Wunderschön umgesetzt.

    Lasse dir liebe Grüße da,

    Catrin

    • Reply
      Karoline
      13. April 2017 at 11:00

      Danke liebe Catrin 🙂
      Wir haben es zum ersten Mal ausprobiert und waren richtig begeistert.

      Ganz liebe Grüße in den Süden <3
      Line & Tim

    Leave a Reply