Brot Deftiges Quick and Dirty

Super leckere und mega fix zubereitete Thunfisch-Piadina

Thunfisch Piadina

Thunfisch, Apfel, Ziegenkäse, Zwiebel – vier Zutaten, die vielleicht auf den ersten Blick nicht zusammen passen. Doch wir überzeugen euch heute vom Gegenteil und servieren eines unserer Lieblingsgerichte, wenn’s mal schnell gehen muss. Diese Piadina ist der perfekte Snack für Zwischendurch, ein lecker-schmecker Gute-Laune-Garant für lange Arbeitstage und super fix zubereitet!

Ein altes Metallgestell aus Dänemark

Bevor wir uns jedoch in der Küche austoben, möchte ich den heutigen Beitrag mit einem kleinen Ausflug an die dänische Nord- und Ostseeküste beginnen. Vielmehr nehme ich euch mit in einen der vielen Trödelläden, von denen die Dänen einfach nicht genug kriegen können. Sie sind voll, unaufgeräumt und riechen nach Vergangenheit. Es gibt altes Geschirr, Töpfe, Pfannen, Besteck, kleine Schüsseln, Möbel, alte Kochbücher, und, und, und.

Zwischen all den Küchenutensilien, Büchern und Vasen haben meine Eltern in ihrem letzten Urlaub ein ganz besonderes Stück gefunden. Eine Art Paravent aus Metall. Verschrammt, rostig, verkrazt. Er besteht aus zwei klappbaren Flügeln und ist etwa 1,40 Meter hoch. „Dieses Teil kann Line bestimmt super für ihren Blog gebrauchen“, höre ich meine Mutter sagen, während mein Papa schon im nächsten engen Gang im Laden verschwunden ist. „Als Fotountergrund, so schön rostig und alt, den packen wir ein.“ Gesagt, getan. Und da hätten wir das gute Stück ⬇. Es ist perfekt!

Nicht nur, weil es sich wirklich super für unsere Fotos eignet, sondern auch, weil ich weiß, welchen Weg es hinter sich hat. Von Skandinavien bis in unsere kleine Wohnung. Und wo hat es wohl vorher gestanden? Welchen Zweck hatte dies gutes Stück und wer hat sich damit schon seine eigenen vier Wände verschönert? Viele Fragen, die dieses Metallgestell so unglaublich interessant machen und jetzt ist es Teil unserer Geschichte – einfach schön!

Doch genug gequatscht, jetzt geht’s in die Küche 🙂 – lasst uns kochen!

Thunfisch Piadina

Thunfisch-Piadina

Aber was ist eigentlich eine Piadina?

Ein dünnes italienisches Fladenbrot, das auf einer Platte oder ohne Fett in der Pfanne gebacken wird und in der Romagna beheimatet ist. Das Grundrezept ist von Region zu Region verschieden.

Wir haben unseren Teig mit Curry verfeinert und die kleinen Pfannen-Brote mit einer crèmigen Thunfischfüllung belegt. Dazu gibt’s Salat mit Heidelbeeren – mhhhh!

Rezept für Piadina mit Thunfisch, Ziegenkäse und Apfel

Zutaten für die Piadina:

  • 250 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 1 halber EL Currypulver
  • Salz
  • 100 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Füllung:

  • 4 El Ziegenfrischkäse
  • 1 Schalotte
  • 30 g Cheddar
  • 1 saurer Apfel
  • 1 Dose Thunfisch
  • 2 Spritzer Tabasco
  • 1 El Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Wenn er klebt, gebt einfach noch ein wenig Mehl hinzu.
  2. Jetzt geht’s an die Füllung: Alle Zutaten in einer Rührschüssel mit einem Löffel gründlich vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.
  3. Und schon kann’s losgehen: Eine Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze erhitzen.
  4. Den Teig in zwei Teile teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa zwei cm dicke Fladen daraus formen.
  5. Olivenöl in die Pfanne geben und die beiden Fladen nacheinander darin von beiden Seiten backen, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben.
  6. Aus der Pfanne nehmen und vorsichtig horizontal durchschneiden und aufklappen. Jeweils mit der Hälfte der Masse bestreichen, wieder zuklappen und für etwa fünf Minuten zurück in die Pfanne.
  7. Herausnehmen und genießen!

Thunfisch Piadina

Thunfisch-Piadina

Thunfisch-Piadina

Wir wünschen euch einen feinen Tag und lasst es euch schmecken.

Ganz liebe Piadina-Grüße.

Line & Tim

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Besteckset
    11. Juni 2017 at 4:55

    Toller Artikel, gefällt mir gut. Ich habe diesen auf Social Media geteilt und manche Likes dazu bekommen. Weiter so!

    • Reply
      Karoline
      12. Juni 2017 at 6:39

      Danke! Schön, dass dir unser Rezept gefällt!

  • Reply
    Die Jungs
    12. Juni 2017 at 7:31

    Sehr lecker und tolle tolle Fotos 😋

    • Reply
      Karoline
      12. Juni 2017 at 7:34

      Danke ihr Lieben 🙂 Sollten uns mal auf eine gemeinsame Futter-Sause treffen 😀 .

  • Reply
    milchmädchen
    24. Juli 2017 at 21:08

    Das gab‘ es heute bei uns als Boulder-Stärkung – einzig mit Lachs statt Thunfisch auf Wunsch eines einzelnen Herrn. Nom!

    • Reply
      Karoline
      25. Juli 2017 at 13:59

      Das freut uns 🙂 Mit Lachs klingt auch echt super! Müssen wir unbedingt mal ausprobieren.

      Ganz liebe Grüße.
      Line & Tim

  • Reply
    B. Reuter
    13. August 2017 at 17:16

    Wazu sind das Butterbrot-/Backpapier und die Schnur?

    • Reply
      Karoline
      13. August 2017 at 17:18

      Hallo B. Reuter,

      so kannst du die Piadina für unterwegs ganz einfach einpacken. Kannst sie aber natürlich auch in einer Brotdose oder Alufolie mitnehmen.

      Liebe Grüße.

      Line & Tim

    Leave a Reply